Leichtathletik

Drei Weltmeister in Osaka vorn

SID
Samstag, 09.05.2009 | 16:21 Uhr
Jeremy Wariner wurde 2004 Olympia-Sieger über 400 Meter
© Getty

Mit Hochspringer Donald Thomas, 400m-Sprinter Jeremy Wariner und 400m-Hürdenläufer Kerron Clement siegten beim Grand Prix im japanischen Osaka drei Weltmeister von 2007.

Drei Weltmeister haben beim Grand Prix der Leichtathleten im japanischen Osaka den Ton angegeben.

Am Ort ihrer WM-Siege 2007 gewannen Jeremy Wariner in 44,69 Sekunden über 400m, sein amerikanischer Landsmann Kerron Clement in 48,60 Sekunden über 400m Hürden und mit 2,28m Hochspringer Donald Thomas von den Bahamas.

Chancenlos war beim Erfolg von Thomas der im April auf 2,35m verbesserte Amerikaner Andra Manson, der mit 2,19m nur Rang acht belegte. Speerwerfer Peter Esenwein aus Kornwestheim wurde mit 74,97m Fünfter. Es gewann der Japaner Yukifumi Murakami (80,54).

Alle News rund um die Leichtathletik

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung