Boll setzt Erfolgsserie fort

SID
Samstag, 21.03.2009 | 21:27 Uhr
Timo Boll steht im Halbfinale der German Open
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Timo Boll ist bei den German Open nur noch zwei Siege von seinem dritten Turniersieg innerhalb von sechs Wochen entfernt. Auch sein Teamkollege Christian Süß steht im Halbfinale.

Tischtennis-Star Timo Boll hat den vierten German-Open-Titel fest im Visier und ist nur noch zwei Siege vom Heimsieg-Hattrick entfernt.

Der dreifache Europameister schaltete im Viertelfinale des Pro-Tour-Turniers in Bremen den in China geborenen Österreicher Chen Weixing mit 4:2 aus, hatte mit dem Defensivspezialisten aber erhebliche Probleme.

Vorletzte Hürde für Boll auf dem Weg zum vierten Triumph nach 2004, 2006 und 2008 ist am Sonntag (12.00 Uhr) sein Düsseldorfer Teamkollege Jun Mizutani (Japan).

Auch Süß im Halbfinale

Wenig später zog auch Bolls Doppelpartner Christian Süß ins Halbfinale ein. Der Doppel-Europameister bezwang Altmeister Zoran Primorac aus Kroatien 4:2 und trifft nun auf den Weißrussen Wladimir Samsonow.

Boll könnte an der Weser nicht nur seinen 16. Titel auf der Pro Tour feiern, sondern auch den dritten Turniersieg auf deutschem Boden innerhalb von sechs Wochen. Anfang Februar hatte er das Europe Top 12 in seiner Wahlheimat Düsseldorf, Anfang März die deutschen Meisterschaften in Bielefeld gewonnen.

Boll und Süß im Doppel-Finale

In Bremen hat er auch im Doppel noch die Chance auf den Sieg. Gemeinsam mit Süß bezwang er im Halbfinale Bojan Tokic und Aleksandar Karakasevic (Slowenien/Serbien) locker 4:0 und trifft nun im Finale am Sonntag auf Mizutani/Seiya Kishikawa.

Zuvor hatten die beiden das französische Duo Adrien Mattenet und Emmanuel Lebesson 4:1 bezwungen. Im Einzel besiegte Boll Mattenet im Achtelfinale 4:0.

Der Finaltag in der Einzelkonkurrenz der Frauen geht ohne deutsche Beteiligung über die Bühne. Sowohl Vorjahresfinalistin Jiaduo Wu (Kroppach) als auch die frühere deutsche Meisterin Zhenqi Barthel (Holsterhausen) verloren ihre Viertelfinals und verpassten damit die Podestplätze.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung