Leichtathletik

Bayer nimmt Zweifel an Weite gelassen

SID
Sonntag, 15.03.2009 | 11:55 Uhr
Sebastian Bayer mit seiner Goldmedaille von Turin
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Sebastian Bayer, der vor einer Woche mit neuem Europarekord Hallen-Europameister im Weitsprung wurde, lassen die Zweifel an seiner Weite von 8,71m kalt.

Weitsprung-Hallen-Europameister Sebastian Bayer nimmt die Zweifel an seinem vor einer Woche in Turin erzielten Europarekord von 8,71m gelassen.

"Wenn irgendwer zweifelt, in diesem Fall der spanische Verbandspräsident, tja ... das lässt mich relativ kalt", sagte der 22-Jährige im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung".

Jose Maria Odriozola, Präsident des spanischen Leichtathletik-Verbandes, solle doch bitte die Weite überprüfen lassen. "Dann muss ich mich dazu auch nicht mehr äußern", meinte der Bremer.

Verband lehnt Nachuntersuchung ab

Augenzeuge Odriozola hatte vor wenigen Tagen in spanischen Medien gemutmaßt, die 8,71 könnten auf einen Messfehler zurückgehen. Der Europäische Leichtathletik-Verband EAA lehnt bisher aber eine Nachuntersuchung ab.

Die Äußerungen von Zweiflern oder Neidern verdränge er, erklärte Bayer: "Die wird es immer geben. Die gab es schon vorher, jetzt sind es vielleicht noch ein paar mehr. Mir ist das mehr oder weniger egal."

Für ihn selbst sei der Sprung abgehakt. Ob er ihn wiederholen könne, stehe "in den Sternen".

Er werde seine Ziele wegen des Erfolges auch nicht neu definieren. Es gelte, konstant 8,00m zu springen und sich für die WM in Berlin zu qualifizieren: "Und wenn dann irgendwelche Leute sagen: Sebastian Bayer versagt mit 8,30, dann sollen sie das machen. Das wäre aber schade, das täte dem Sport nicht gut."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung