Philipp Petzschner am Handgelenk verletzt

Christopher Kas für Davis-Cup nachnominiert

SID
Montag, 02.03.2009 | 12:45 Uhr
Christopher Kas ersetzt Philipp Petzschner im Davis Cup
© Imago

Christopher Kas wurde für den Davis-Cup-Auftakt in Garmisch-Partenkirchen nachnominiert. Er wird den Handgelenk-Verletzten Philipp Petzschner beim Spiel gegen Österreich ersetzen.

Christopher Kas wird den verletzten Philipp Petzschner beim Davis-Cup-Auftakt der deutschen Mannschaft am kommenden Wochenende in Garmisch-Partenkirchen gegen Österreich ersetzen.

"Philipp steht wegen einer Handgelenkverletzung nicht zur Verfügung", sagte Teamchef Patrik Kühnen. Das linke Handgelenk hatte den 24-jährigen Petzschner in der vergangenen Woche beim ATP-Turnier in Delray Beach zunächst im Einzel und später auch im Doppel zur Aufgabe gezwungen.

Christopher Kas gibt sein Davis Cup-Debüt 

Der 28-jährige Christopher Kas, die aktuelle Nummer 37 der Doppel-Weltrangliste, feiert gegen Österreich sein Debüt im Davis Cup. Er gehörte erstmals beim Arag World Team Cup 2008 zur deutschen Mannschaft und kam in Düsseldorf an der Seite von Petzschner dreimal im Doppel zum Einsatz.

Neben Kas treten Rainer Schüttler, Nicolas Kiefer und Philipp Kohlschreiber in Garmisch-Partenkirchen für Gastgeber Deutschland an.

Österreichs Teamchef Gilbert Schaller nominierte Jürgen Melzer, Julian Knowle, Alexander Peya und Stefan Koubek.

Gespielt wird im 4000 Zuschauer fassenden Eissport-Zentrum auf Rebound Ace. Die Auslosung erfolgt am Donnerstag.

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung