DBB streicht Fröhlich aus dem Nationalteam

SID
Montag, 12.01.2009 | 16:25 Uhr
Linda Fröhlich ist aus der Basketball-Nationalmannschaft rausgeworfen worden
© Getty
Advertisement

Der DBB hat Nationalspielerin Linda Fröhlich aus dem Kader der Nationalmannschaft gestrichen. Ihr Fehlen bei den EM-Qualifikationsspielen war ein Grund für den Ausschluss.

Das Präsidium des Deutschen Basketball Bundes hat Linda Fröhlich aus der Nationalmannschaft geworfen.

Dies sei eine Reaktion auf die Eskapaden der 29-Jährigen, die nicht zu den derzeit laufenden EM-Qualifikationsspielen angereist war, teilte der DBB mit.

 

Fröhlich fehlte in der EM-Qualifikation

Als Begründung hatte die 65-malige Nationalspielerin Vertragsprobleme mit ihrem neuen Klub genannt. Dieser würde sie vor die Alternative neuer Verein oder Nationalmannschaft stellen.

Allerdings ist dem DBB derzeit nicht einmal bekannt, bei welchem Klub sie unter Vertrag steht. Bis Ende des Jahres spielte Fröhlich in der Slowakei.

Hilgert: "Linda hat die Mannschaft im Stich gelassen"

"Wir bedauern dieses Verhalten von Linda sehr und sind nicht gewillt, es weiter zu tolerieren oder etwa finanzielle Forderungen der Spielerin zu erfüllen. Linda hat die Mannschaft wiederholt im Stich gelassen", erklärte der für Leistungssport zuständige DBB-Vizepräsident Wolfgang Hilgert nach einer Präsidiumssitzung in Hagen.

Unter diesen Umständen werde Fröhlich nicht mehr im Nationalteam spielen.

Schaffen die Basketball-Frauen die EM-Qualifikation? Unterwegs top-informiert sein!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung