Bettini erleidet schwere Kopfverletzungen

SID
Dienstag, 04.11.2008 | 18:28 Uhr
Bettini, Radsport, Kopfverletzung
© SID
Advertisement
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Italiens zweimaliger Rad-Weltmeister Paolo Bettini wurde nach einem Sturz mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Diese zog sich der 34 Jahre alte Straßen-Olympiasieger von Athen nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur ANSA beim Mailänder Sechstagerennen zu.

Bei dem harten Aufprall zerbarst sein Helm an der Sicherheitsbarriere. Bettini war erst bewegungsunfähig, die Schwere seiner Verletzungen steht noch nicht fest.

Der Weltmeister von 2006 und 2007 hatte seine Straßen-Kariere bei der WM im September in Varese beendet. Er hatte in seiner Karriere unter anderem den Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich (2000 und 2002), die Meisterschaft von Zürich (2001 und 2005), Mailand-San Remo (2003), die Cyclassics in Hamburg (2003) und die Lombardei-Rundfahrt (2005 und 2006) gewonnen. Zuletzt hatte ihm sein Rennstall Quick-Step keinen neuen Vertrag mehr gegeben.

Zabel und Lampater kurz vor Gesamtsieg

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung