Zwei Jahre Sperre für Griechin Halkia

SID
Freitag, 21.11.2008 | 15:12 Uhr
Die griechische Hürdenläuferin Fani Halkia wurde wegen Dopings zwei Jahre gesperrt
© dpa
Advertisement
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Der griechische Leichtathletik-Verband (SEGAS) hat die Hürdenläuferin Fani Halkia wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt. Halkia war während der Olympischen Spiele in Peking positiv auf Steroide getestet worden und von den Spielen ausgeschlossen worden.

Gegen die 400-Meter-Hürden-Olympiasiegerin von Athen 2004 läuft bereits ein juristisches Verfahren. Bei einer Verurteilung droht Halkia eine Haftstrafe von bis zu zwei Jahren. Die Leichtathletin behauptet, sie sei Opfer eines Komplotts geworden.

Auch Halkias Trainer Giorgos Panagiotopoulos sowie die 200-Meter Sprinter Anastasios Gousis und Dimitris Regas wurden angeklagt.

Gousis und Regas waren ebenfalls kurz vor Beginn der Olympischen Spiele in Peking positiv auf Steroide getestet worden.

Die beiden Sprinter sind bereits für zwei Jahre gesperrt worden.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung