Vor Owetschkin und Kerschakow

Scharapowa kassierte auch 2008 ab

SID
Freitag, 28.11.2008 | 16:42 Uhr
Reich und schön: Maria Scharapowa ist auch 2008 Russlands bestverdienende Sportlerin
© SID
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale

Die ehemalige Weltranglistenerste Maria Scharapowa, die wegen einer Schulterverletzung seit Anfang August auf der Tennis-Tour fehlt, ist trotz der Zwangspause erneut die bestverdienende russische Sportlerin des Jahres.

In der alljährlichen Geldrangliste der russischen Zeitschrift "Finans" führt Scharapowa mit 25,5 Millionen Dollar vor dem wie 2007 zweitplatzierten NBA-Basketballer Andrej Kirilenko (Utah Jazz), der 15,1 Millionen Dollar kassierte.

In den Top Ten sind hinter Scharapowa und Kirilenko ausschließlich Eishockeyspieler zu finden. 9,0 Millionen Dollar werden Alexander Owetschkin von den Washington Capitals zugeschrieben. Bestplatzierter Fußballer ist Alexander Kerschakow (Dynamo Moskau/3,2 Millionen Dollar) auf dem 22. Platz.

Tennis: Die Weltrangliste der Damen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung