Leichtathletik - Franka Dietzsch

London 2012 noch nicht abgeschrieben

SID
Mittwoch, 19.11.2008 | 17:59 Uhr
Diskuswerferin Franka Dietzsch hat London 2012 im Visier
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Nach dem verpassten olympischen Happyend in Peking liebäugelt Diskus-Weltmeisterin Franka Dietzsch mit einem Start 2012 in London.

"Ich entscheide immer von Jahr zu Jahr. Nächstes Jahr wird entscheidend. Aber wenn es gut läuft, warum sollte ich dann aufhören?", antwortete die 40-Jährige, der in ihrer großen Sammlung eine Olympiamedaille noch fehlt, dem Fachblatt "leichtathletik" auf eine entsprechende Frage.

Auf Peking hatte die Neubrandenburgerin wegen diverser gesundheitlicher Probleme notgedrungen verzichten müssen. Dort galt sie als große Favoritin. Ihr Hauptaugenmerk legt Franka Dietzsch zunächst auf die WM 2009 in Berlin.

Die Leichtathletik-WM 2009: Jetzt auch unterwegs top-informiert sein!

"Weltmeisterschaften im eigenen Land haben einen ganz eigenen Stellenwert, da möchte ich natürlich dabeisein", erklärte Dietzsch.

Ihr linker Problemfuß werde zwar immer ihre Schwachstelle bleiben, aber "nach einer letzten Untersuchung in dieser Woche hoffe ich, dass ich wieder mit Volldampf durchstarten kann."

Gegen ihren Bluthochdruck nehme sie Tabletten, "wie so viele Menschen auf der Welt". Der sei momentan kein Handicap.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung