Donnerstag, 04.09.2008

Radsport

Teamsprint-Trio scheidet bei EM aus

Die deutsche Teamsprint-Mannschaft hat bei den Bahnradsport-Europameisterschaften in Pruszkow (Polen) die sicher geglaubte Medaille verspielt.

Radsport, Bahnrad
© dpa

Rene Enders (Erfurt), Robert Förstemann (Gera) und Sascha Hübner (Chemnitz) belegten in 46,191 Sekunden auf der WM-Bahn von 2009 nur den sechsten Platz in der Qualifikation und verpassten so das Halbfinale.

"Sascha Hübner auf Position drei ist quasi drei Runden alleine gefahren und hatte null Chance", sagte Bundestrainer Detlef Uibel. Nach den ersten beiden Fahrern hatte Deutschland noch auf Platz drei gelegen. Der Cottbuser Maximilian Levy, bei den Olympischen Spielen in Peking zusammen mit Enders und Stefan Nimke (Schwerin) Dritter, sollte im Vorlauf geschont werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kristina Vogel ist amtierende Olympiasiegerin und Weltmeisterin

Dreimal Gold: Vogel besteht ersten Härtetest

Andre Greipel konnte einen Etappensieg einfahren

Algarve-Rundfahrt: Greipel gewinnt vierte Etappe vor Degenkolb

Vogel und Welte setzten sich gegen die Weltmeisterinnen aus Russland durch

Siege für Bahnrad-Teams in Cali


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.