ATP-Turnier Tokio

Stadler in Runde 2 - Phau ausgeschieden

SID
Dienstag, 30.09.2008 | 16:52 Uhr
Tennis, Simon Stadler, ATP Tokio
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Der Münchner Simon Stadler hat beim ATP-Turnier in Tokio das Erstrunden-Duell der deutschen Tennisprofis gegen Philipp Petzschner aus Bayreuth für sich entschieden. Der Weltranglisten-142. Stadler bezwang den 26 Plätze besser notierten Davis-Cup-Spieler Petzschner mit 6:2, 6:4.

In der zweiten Runde der mit 869.000 Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung trifft der 25-Jährige auf den an 14 gesetzten Jürgen Melzer. Für Stadler ist es der erste Vergleich mit dem Top-Spieler des nächsten deutschen Davis-Cup-Gegners Österreich.

Schüttler gegen Lee

Für Björn Phau war dagegen in der japanischen Hauptstadt in Runde eins Endstation. Der Weilerswister, der zuletzt in Peking das Halbfinale erreicht hatte, verlor sein Erstrundenmatch gegen den Israeli Dudi Sela 5:7, 1:6.

Der Weltranglisten-66. Sela hatte in der Vorschlussrunde in der Olympia-Stadt Rainer Schüttler besiegt, das Turnier aber nicht gewonnen.

Wimbledon-Halbfinalist Schüttler, der zweite im Turnier in Tokio verbliebene deutsche Profi, hatte zunächst ein Freilos. Der an Position zwölf gesetzte Korbacher bekommt es nun mit dem Südkoreaner Hyung-Taik Lee zu tun. Die Bilanz des 32-Jährigen gegen den Weltranglisten-155. Lee ist bislang 1:1.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung