Dienstag, 30.09.2008

Radsport

Armstrong hofft weiter auf Januar-Comeback

Rückkehrer Lance Armstrong hofft trotz des Anti-Doping-Reglements des Weltverbandes UCI weiter auf seinen Comeback-Start bei der Tour Down Under im Januar 2009.

Radsport, Comeback, Lance Armstrong
© Getty

"Es ist meine Hoffnung, dass ich da unten dabei bin", sagte der siebenfache Tour-de-France-Sieger in Marfa (US-Bundesstaat Texas).

Laut UCI-Reglement darf Armstrong erst vom 1. Februar 2009 an Rennen bestreiten, da sich jeder Radprofi ein halbes Jahr vor seinem ersten Start ins Anti-Doping-Programm reintegrieren muss. Der Texaner hat sich nach eigenen Angaben aber erst am 1. August bei der amerikanischen Anti-Doping-Agentur (USADA) gemeldet.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Das könnte Sie auch interessieren
Profis und Fans erweisen dem tödlich verunglückten Michele Scarponi die letzte Ehre

Profis, Kollegen und Fans erweisen Scarponi letzte Ehre

Alejandro Valverde sicherte sich zum vierten Mal den Sieg bei La Doyenne

Valverde siegt zum vierten Mal bei Lüttich-Bastogne-Lüttich

Sportprominenz votiert für Radsportlegende Gustav-Adolf Schur

Sportprominenz votiert für Schurs Aufnahme in die Hall of Fame


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.