Sonntag, 07.09.2008

Radsport

Martin und Grabsch starten bei WM im Zeitfahren

Nach ihrem Doppelsieg zum Abschluss der Deutschland-Tour haben Tony Martin und Bert Grabsch die Startzusage für das Zeitfahren bei der WM im italienischen Varese erhalten.

Verbandspräsident Rudolf Scharping teilte mit, dass die beiden Columbia-Profis den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) im Kampf gegen die Uhr am 25. September vertreten werden.

Damit hat der Erfurter Sebastian Lang (Gerolsteiner) keine Chance, im Zeitfahren um Medaillen zu kämpfen. Der Cottbuser Martin hatte die Abschluss-Etappe der D-Tour in Bremen vor seinem Wittenberger Team- Kollegen Bert Grabsch für sich entschieden.

Das könnte Sie auch interessieren
John Degenkolb wurde wegen einer Unaufmerksamkeit nur Fünfter

Degenkolb auf Platz fünf bei Gent-Wevelgem - van Avermaet gewinnt

Alejandro Valverde hat die Katalonien-Rundfahrt gewonnen

Valverde gewinnt Schlussetappe und holt Gesamtsieg

Alejandro Valverde steht vor dem Gesamtsieg

Valverde vor Gesamtsieg bei der Katalonien-Rundfahrt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.