Mittwoch, 10.09.2008

Martinez bleibt vorn

Freire gewinnt elfte Vuelta-Etappe

Der dreifache Weltmeister Oscar Freire hat im Massenspurt die elfte Etappe der 63. Spanien-Radrundfahrt gewonnen. Der Spanier bezwang nach 178 Kilometern von Calahorra nach Burgos den Belgier Tom Boonen.

Freire, Vuelta, Spanien
© Getty

Erik Zabel (Unna) musste hinter dem Argentinier Juan Jose Haedo mit Platz vier zufrieden sein, Heinrich Haussler (Cottbus) vom Team Gerolsteiner belegte Rang zehn.

Vor 16 Jahren hatte an gleicher Stelle der Belgier Johan Bruyneel gewonnen, der nun das Astana-Team als Manager führt und im Zusammenhang mit der Comeback-Ankündigung des siebenfachen Tour-Siegers Lance Armstrong wieder für Schlagzeilen sorgte.

Keine Veränderungen im Gesamtklassement

Im Gesamtklassement gab es keine Veränderungen, da alle Favoriten mit dem Feld über den Zielstrich rollten. Euskatel-Profi Egoi Martinez aus Spanien verteidigte zum zweiten Mal das Goldene Trikot des Spitzenreiters mit elf Sekunden Vorsprung auf den Amerikaner Levi Leipheimer vom Astana-Team.

Drei Ausreißer bestimmten von Kilometer 33 an das Geschehen auf der Flachetappe. Die Spanier Serafin Martinez und Jose Antonio Lopez sowie der Ukrainer Andrej Griwko vom deutschen Milram-Team fuhren zeitweise bis zu sechs Minuten Vorsprung heraus. Nach einer langen Alleinfahrt von fast 140 Kilometern wurde das Terzett sechs Kilometer vor dem Ziel vom Hauptfeld geschluckt.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.