Bradl und Cortese starten aus erster Reihe

SID
Samstag, 27.09.2008 | 12:22 Uhr
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Die deutschen Motorrad-Piloten Stefan Bradl und Sandro Cortese gehen in der 125-ccm-Klasse mit besten Aussichten auf einen Podestplatz in den Grand Prix von Japan.

Der Zahlinger Bradl fuhr in Motegi im Qualifikationstraining die zweitbeste Zeit und hat gute Chancen auf seinen zweiten Grand-Prix- Sieg. Ebenfalls aus der ersten Reihe geht der Berkheimer Sandro Cortese als Viertschnellster in den 14. von 17 Läufen zur Motorrad-Weltmeisterschaft.

Bester im Abschlusstraining war WM- Spitzenreiter Mike di Meglio aus Frankreich. Nur von den hinteren Startplätzen gehen dagegen Robin Lässer (Isny) als 22. und Jonas Folger (Mühldorf) als 31. ins Rennen.

Lorenzo auf der Pole

In der Königsklasse MotoGP muss der designierte Weltmeister Valentino Rossi (Italien) mir dem vierten Startplatz vorlieb nehmen. Die Pole Position sicherte sich der Spanier Jorge Lorenzo vor Titelverteidiger Casey Stoner (Australien) und Nicky Hayden (USA).

WM-Spitzenreiter Marco Simoncelli (Italien) sicherte sich in der 250- ccm-Klasse Startplatz eins vor Hiroshi Aoyama (Japan) und Alex Debon (Spanien). In beiden Wettbewerben sind keine deutschen Fahrer dabei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung