Motorrad-WM

Bradl startet in Indianapolis aus erster Reihe

SID
Samstag, 13.09.2008 | 21:21 Uhr
© dpa
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Stefan Bradl aus Zahling startet beim Motorrad-Grand-Prix von Indianapolis aus der ersten Reihe.

Der Aprilia-Pilot fuhr im abschließenden Qualifikationstraining der 125-ccm-Klasse die drittbeste Zeit. Schneller als Bradl waren nur der Spanier Pol Espargaro und WM-Spitzenreiter Mike di Meglio aus Frankreich.

Zweitbester deutscher Starter war Sandro Cortese. Der Berkheimer geht vom 10. Startplatz aus ins 13. WM-Rennen der Saison. Zwei Wochen nach seinem überraschenden 16. Platz und dem ersten WM-Punkt musste Jonas Folger aus Mühlheim bei seinem 3. Grand-Prix-Einsatz Lehrgeld zahlen und startet nur vom 29. Rang. Robin Lässer (Isny) wurde 22. des Trainings.

Schwerer Sturz in der 250-ccm-Klasse

Schwer gestürzt ist der Schweizer Thomas Lüthi im Training der 250-ccm-Klasse. Der ehemalige Weltmeister kam zwar ohne Kopf- oder Wirbelverletzungen davon - eine große Wunde am linken Daumen muss nach Auskunft des Teams Emmi Caffe Latte aber operiert werden.

Lüthi wird nicht beim Grand Prix von Indianapolis starten. "Er ist sehr stark auf den Kopf gefallen und wird mit den Auswirkungen sicherlich noch einige Tage zu kämpfen haben. An die 30 Minuten nach dem Highsider kann er sich nicht mehr erinnern", sagte Teamchef Daniel Epp.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung