Samstag, 27.09.2008

Weltcup in Lüttich

Boll und Ovtcharov im Viertelfinale

Der Weltranglisten-Siebte Timo Boll und sein Düsseldorfer Klubkollege Dimitrij Ovtcharov stehen beim Tischtennis-Weltcup im Viertelfinale.

Die Olympia-Zweiten in der Mannschaft qualifizierten sich in Lüttich jeweils als Gruppen-Zweiter für die K.o.-Runde der besten Acht. Die Veranstaltung in Belgien ist mit 135 000 Dollar dotiert.

"Taktisch war das ganz gut", sagte der zweimalige Weltcup-Sieger Boll nach dem souveränen 4:0-Sieg gegen Afrika-Champion Segun Toriola aus Nigeria. Im abschließenden Vorrundenspiel zeigte der Europameister seine bisher beste Turnier-Leistung.

"Viertelfinale Riesenerfolg"

Zuvor hatte der 27 Jahre alte Linkshänder mit 2:4 gegen Kalinikos Kreanga aus Griechenland verloren und Gao Ning aus Singapur mit 4:1 besiegt.

"Das Viertelfinale ist für mich schon jetzt ein Riesenerfolg. Im letzten Einzel habe ich mit viel Risiko gespielt", sagte Weltcup- Debütant Ovtcharov nach dem hart erkämpften 4:3-Erfolg gegen Li Ching (Hongkong).

Zwei Siege und eine Niederlage reichten für Platz zwei in einer starken Gruppe hinter Athen-Olympiasieger Ryu Seung Min (Südkorea). Auch die favorisierten Chinesen Wang Hao und Ma Long qualifizierten sich für das Viertelfinale.

Das könnte Sie auch interessieren
Ein GPS-Sender soll den Anti-Doping-Kampf erleichtern

Anti-Doping-Kampf: GPS-Sender als Alternative zum Meldesystem ADAMS

Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt

Eleudis Valentim gewann gegen Nieke Nordmeyer

Grand Prix in Düsseldorf: Stoll-Sieg zum Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.