Samstag, 27.09.2008

Weltcup in Lüttich

Boll und Ovtcharov im Viertelfinale

Der Weltranglisten-Siebte Timo Boll und sein Düsseldorfer Klubkollege Dimitrij Ovtcharov stehen beim Tischtennis-Weltcup im Viertelfinale.

Die Olympia-Zweiten in der Mannschaft qualifizierten sich in Lüttich jeweils als Gruppen-Zweiter für die K.o.-Runde der besten Acht. Die Veranstaltung in Belgien ist mit 135 000 Dollar dotiert.

"Taktisch war das ganz gut", sagte der zweimalige Weltcup-Sieger Boll nach dem souveränen 4:0-Sieg gegen Afrika-Champion Segun Toriola aus Nigeria. Im abschließenden Vorrundenspiel zeigte der Europameister seine bisher beste Turnier-Leistung.

"Viertelfinale Riesenerfolg"

Zuvor hatte der 27 Jahre alte Linkshänder mit 2:4 gegen Kalinikos Kreanga aus Griechenland verloren und Gao Ning aus Singapur mit 4:1 besiegt.

"Das Viertelfinale ist für mich schon jetzt ein Riesenerfolg. Im letzten Einzel habe ich mit viel Risiko gespielt", sagte Weltcup- Debütant Ovtcharov nach dem hart erkämpften 4:3-Erfolg gegen Li Ching (Hongkong).

Zwei Siege und eine Niederlage reichten für Platz zwei in einer starken Gruppe hinter Athen-Olympiasieger Ryu Seung Min (Südkorea). Auch die favorisierten Chinesen Wang Hao und Ma Long qualifizierten sich für das Viertelfinale.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.