BBL

Göttingen legt Protest ein

SID
Montag, 22.09.2008 | 11:40 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live

Erstligist BG 74 Göttingen hat gegen die Wertung der 68:72-Auftaktniederlage gegen TBB Trier Protest eingelegt.

Nach Ansicht der Göttinger haben die Schiedsrichter ihnen kurz vor Schluss zwei Punkte vorenthalten. Die strittige Szene ereignete sich rund 30 Sekunden vor Ende der Begegnung beim Stande von 66:68.

Die Ergebnisse des 1. Spieltags

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung