Tennis

Hewitt muss Saison vorzeitig beenden

SID
Mittwoch, 20.08.2008 | 11:19 Uhr
Tennis, Lleyton Hewitt
© Getty

Berlin - Der ehemalige Weltranglisten-Erste Lleyton Hewitt hat wegen einer Hüftoperation seinen Start bei den US Open abgesagt und seine Saison vorzeitig beendet.

"Eine Operation war immer die letzte Möglichkeit, aber letztlich lief es darauf hinaus", erklärte der 27 Jahre alte Australier auf seiner Homepage. Seine Rückkehr plant er für Anfang des kommenden Jahres vor den Australian Open in Melbourne.

Nur Platz 55 in Weltrangliste

Hewitt hatte die US Open 2001 gewonnen und war im Jahr darauf auch in Wimbledon erfolgreich. Zuletzt hatte der seit mehr als elf Jahren im Profi-Tennis aktive Familienvater aber immer häufiger Verletzungsprobleme.

Seit April konnte er nur vier Turniere bestreiten und rutschte in der Weltrangliste auf Rang 55 ab. Dies ist seine schlechteste Platzierung seit mehr als neun Jahren.

Hewitt bedauerte, dass er auch im Davis-Cup-Aufstiegsspiel Mitte September fehlen wird. Dann müssen die nur noch zweitklassigen Australier bei den Chilenen um den Olympia-Zweiten Fernando Gonzalez antreten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung