Samstag, 02.08.2008

Leichtathletik

Hahn gewinnt bei Berliner City-Nacht über 10 km

Berlin - Peking-Starterin Susanne Hahn hat sich mit einem Sieg bei der Berliner City-Nacht Selbstbewusstsein für den Olympia-Marathon geholt.

Die Athletin aus Saarbrücken verwies im 10-km-Hauptrennen in 33:11 Minuten Melanie Kraus (Leverkusen/33:56), die in Peking ebenfalls im Marathon startet, auf den zweiten Platz.

Bei den Männern erreichte bei der 17. Auflage der City-Nacht der Hallenser Falk Cierpinski, Sohn des zweimaligen Olympiasiegers Waldemar Cierpinski, in 29:16 Minuten Rang zwei hinter Martin Lauret (Niederlande/29:07). Cierpinski Junior hatte die Olympia-Norm für Peking verpasst. Auf Rang drei kam Stefan Koch (Wattenscheid/29:21).

Insgesamt gingen 9200 Aktive in der Berliner City nahe der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche an den Start - das ist Rekord. Olympia-Starterin Irina Mikitenko aus Wattenscheid hatte aufgrund von Rückenschmerzen auf einen Start in der Hauptstadt verzichtet.

Das könnte Sie auch interessieren
Lena Schöneborn nimmt den Weltcup ins Visier

Schöneborn mit Mut in die Weltcup-Saison

Die Hallen-EM findet in Belgrad statt

DLV mit 45 Athleten zur Hallen-EM

Claudia Salman-Rath hat sich im Weitsprung durchgesetzt

Salman-Rath gewinnt Weitsprung vor Wester


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.