Samstag, 23.08.2008

Radsport

Schröder übernimmt Führung bei Regio-Tour

Gundelfingen - Milram-Radprofi Björn Schröder hat nach der vierten Etappe der Regio-Tour das Gelbe Trikot des Führenden übernommen.

Radsport, Björn Schröder
© Getty

Beim Einzelzeitfahren über 14,2 Kilometer in Gundelfingen belegte der Berliner in 18:02:52 Minuten den vierten Platz und schob sich am bisherigen Spitzenreiter Manuel Vazquez (Contentpolis Murcia/18:11:61) und Zweiten Rubiano Chavez aus Kolumbien (Team Centri della Calzatura/19:03:47) vorbei auf die Spitzenposition.

Schröder hat in der Gesamtwertung nun sieben Sekunden Vorsprung vor Vazquez und zwölf vor dem Gerolsteiner-Profi Markus Fothen (Kaarst-Vorst), der in 18:02:77 Minuten nur unwesentlich langsamer als Schröder war und Fünfter wurde.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der Kampf gegen die Uhr war bei der Regio-Tour eine Domäne der deutschen Radsportler. Den Etappensieg sicherte sich der Hannoveraner Grischa Niermann (Rabobank), der als Einziger die 18 Minuten unterschritt (17:59:36).

Platz 2 ging in 18:01:96 Minuten an den 19- jährigen Lokalmatadoren Andreas Henig (Badenweiler), der für das Schweizer Team Atlas Romer's startet. Dritter wurde Andrei Kunitski (Aqua Sapone/18:02:40). Die fünfte und letzte Etappe führt über 166,7 Kilometer von Teningen nach Vogtsburg-Oberrotweil.

Das könnte Sie auch interessieren
Tom Dumoulin hat den 100. Giro d'Italia gewonnen

Giro: Niederländer Dumoulin holt Gesamtsieg für deutsches Team Sunweb

Nairo Quintana verteidigt sein Rosa Führungstrikot

Giro D'Italia: Quintana behält Rosa - Dumoulin in Schlagdistanz

Tom Dumoulin verliert seine Gesamtführung

Giro: Dumoulin verliert Gesamtführung an Quintana


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.