Mittwoch, 02.07.2008

Deutsche Olympische Sportbund

Wewer neuer Geschäftsführer der NADA

Frankfurt/Main - Göttrik Wewer wird neuer Geschäftsführer der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA). Der 54-Jährige tritt die Nachfolge von Christoph Niessen an und wird seine Arbeit am 1. August aufnehmen.

"Der Vorstand freut sich sehr, dass Herr Dr. Wewer für dieses Amt gewonnen werden konnte. Mit ihm ist das hohe Niveau der Arbeit der NADA in der Nachfolge des bisherigen Geschäftsführers Herr Dr. Niessen gewährleistet", sagte der NADA-Vorstandsvorsitzende Armin Baumert.

Michael Vesper, Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes, bezeichnete Wewer als "erstklassige Wahl". Der neue Geschäftsführer bringe reichhaltige Erfahrung und Kenntnisse aus seinen bisherigen Tätigkeiten mit.

Erstklassige Wahl

"Er ist ein ausgezeichneter Kenner des Sports und zugleich Garant für die Unabhängigkeit der NADA", erklärte Vesper.

Wewer war zuletzt als Staatsrat beim Senator für Inneres und Sport in Bremen tätig. Er kennt den Sport und die Arbeit der NADA unter anderem aus seinen früheren Funktionen als Staatssekretär im Bundesministerium des Inneren und als Vorsitzender der Sportkommission der Kultusministerkonferenz.

Anders als sein Vorgänger wird Wewer auch Mitglied des Vorstands der Stiftung sein. NADA-Sprecherin Ulrike Spitz, die nach dem Weggang von Niessen für zwei Monate kommissarisch die Geschäftsführung übernommen hat, fungiert in Zukunft als Stellvertreterin Wewers.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.