Sonntag, 20.07.2008

Volleyball

Volleyballer nur Europaliga-Vierte

Bursa - Die B-Mannschaft des deutschen Volleyball-Verbandes hat die Europaliga nach zwei Niederlagen nur mit Platz vier beendet.

Das Team von Trainer Bernd Werscheck unterlag in Bursa gegen Gastgeber Türkei im kleinen Finale nach einer 2:0-Führung mit 2:3 (25:23, 25:23, 16:25, 22:25, 13:15).

Am Tag zuvor war durch einen Fünf-Satz-Niederlage im Halbfinale gegen die Slowakei nach vier vergebenen Matchbällen ein besseres Abschneiden vergeben worden.

Entschlossenheit fehlt

"Ich gebe zu, dass ich enttäuscht und mitgenommen bin. Am Ende fehlte ein wenig Mut und Entschlossenheit. So eine Führung muss man nutzen und den Sack zumachen", sagte der Coach.

Zuvor hatte er der Mannschaft aber für den Gruppensieg Lob gezollt: "Es ist wirklich toll, was die Jungs geleistet haben. Zum Beginn der Europaliga war es nicht zu erwarten, dass wir zur Endrunde fahren. Aber das hat das Team mit einer tollen Moral und Leistung geschafft."

Matchbälle vergeben

Die deutsche Mannschaft, die als Sieger der Vorrundengruppe B wie die Slowakei als Zweiter in Gruppe A hinter den unbezwungenen Niederlanden eine 8:4-Siegbilanz erreicht hatte, konnte einen 0:2-Rückstand noch einmal ausgleichen und den entscheidenden fünften Satz erzwingen.

Dort führte sie 10:6, konnte aber beim 14:12 zwei Matchbälle nicht verwandeln und vergab anschließend zwei weitere Siegchancen. Gegen die Türkei gab es einen umgekehrten Spielverlauf mit dem knappen Gewinn der ersten beiden Sätze.

Dann nutzte der Gastgeber seine Möglichkeiten mit vielen Schnellangriffen, die durch einen schwachen deutschen Aufschlag begünstigt wurden.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.