Freitag, 25.07.2008

Pferdesport

Verfahren gegen Vielseitigkeitsreiter eingestellt

Lausanne - Der internationale Reitverband FEI hat das Verfahren gegen die niederländische Vielseitigkeitsreiterin Madeleine Brugman und deren Trainer Andrew Hoy wegen der Benutzung von Schmerz erzeugenden Gamaschen eingestellt.

Die Tat könne nicht mit Sicherheit bewiesen werden, teilte die FEI mit.

Reiterin und Trainer war vorgeworfen worden, bei dem Pferd Sundancer beim Turnier im vergangenen März im portugiesischen Barocca d'Alva Gamaschen mit spitzen Gegenständen an den Innenseiten verwendet zu haben.

Andrew Hoy lebt in Großbritannien, er ist der Ehemann der deutschen Vielseitigkeitsreiterin Bettina Hoy.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Das könnte Sie auch interessieren
Martyna Trajdos hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere ein Grand-Slam-Turnier gewonnen

Trajdos gewinnt in Jekaterinburg

Sebastian Brendel und Jan Vandrey starten gut in die Weltcup-Saison

Kanu-Asse Brendel/Vandrey starten mit Rang zwei in Weltcup-Saison

Dirk Schimmelpfennig kann den "Unmut der Verbände sehr gut nachvollziehen"

Irritationen über Sportförderung 2018 - DOSB: "Unnötige Verzögerung"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.