Mittwoch, 30.07.2008

Leichtahtletik

Speerwerferinnen Obergföll und Stahl in Form

Leverkusen - Hürdensprinterin Carolin Nytra, Hammerwerfer Markus Esser und Sabrina Mockenhaupt über die 3000 Meter schafften deutsche Jahresbestleistungen, doch für die große Show sorgten die Speerwerferinnen.

Europarekordlerin Christina Obergföll (Offenburg) übertraf beim internationalen Sportfest in Leverkusen die nicht für Olympia qualifizierte Lokalmatadorin Linda Stahl mit 66,92 Metern erst im letzten Versuch. "Das war eine großartige Olympia- Generalprobe", sagte Obergföll.

Stahl hatte zuvor mit 66,06 Metern ihre persönliche Bestleistung um mehr als drei Meter verbessert. Sie steht damit auf Platz drei der Weltjahresbestenliste, wird aber in Peking nicht starten. "So etwas habe ich noch nie erlebt. Aber das macht mich stark. Ich weiß, dass ich im letzten Versuch auch noch weit werfen kann", meinte Obergföll.

Die Offenburgerin bleibt damit im Rennen um den mit 50.000 Euro dotierten DKB-Cup. "Ich habe alles versucht, dass mir die Kohle nicht flöten geht", sagte Obergföll. Nach Siegen in Kassel und Cottbus fällt Ende August in Berlin die Entscheidung um den Jackpot. Kugelstoßerin Nadine Kleinert (Magdeburg) ist nach ihrem Sieg mit 19,49 Metern ebenfalls noch Anwärterin.

Jahresbestleistung von Esser

Zum Auftakt hatte Hammerwerfer Esser hat eine deutsche Jahresbestleistung aufgestellt. Der Lokalmatador erzielte 79,97 Meter und verbesserte damit seine eigene Saison-Bestmarke um 93 Zentimeter. "Ich habe damit bewiesen, dass ich mich zu Recht für die Olympischen Spiele qualifiziert habe", sagte Esser, der die Olympia-Norm von 78,50 Metern nur verspätet geschafft hatte. In der Weltjahresbestenliste ist er nun Achter. Für Peking kündigte Esser an: "Wichtig ist, dass ich da die Weite im ersten Versuch werfe, dann kann ich die anderen schocken."

Hürdensprinterin Carolin Nytra (Bremen) schaffte im Vorlauf 12,82 Sekunden und war damit 2/100 schneller als Anfang Juni in Kassel. Nytra verzichtete daraufhin auf den Endlauf, den die Tschechin Lucie Skroakova in 13,00 Sekunden gewann.

Starker Lauf von Mockenhaupt

Sabrina Mockenhaupt (Köln) verbesserte über 3000 Meter in 8:50,81 Minuten die deutsche Jahresbestzeit um 36 Sekunden. Nur drei Läuferinnen weltweit waren in diesem Jahr schneller. In Peking wird Mockenhaupt aber über 10.000 Meter starten.

Nils Winter (Leverkusen) siegte im Weitsprung mit 8,00 Metern. Stabhochspringer Danny Ecker verzichtete wegen Achillessehnenbeschwerden auf einen Start bei seinem Heim-Meeting.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.