Rohregger siegt bei Österreich-Rundfahrt

SID
Sonntag, 13.07.2008 | 15:38 Uhr
Radsport, Österreich-Rundfahrt, Thomas Rohregger
© DPA
Advertisement
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Saski Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 3)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales
FIA World Rallycross Championship
5. Lauf: Hell

Wien - Der Tiroler Radprofi Thomas Rohregger hat den Gesamtsieg bei der 60. Österreich-Rundfahrt gefeiert.

Der Profi vom Team Elk Haus setzte sich nach sieben Etappen und 1080 Kilometern mit 40 Sekunden Vorsprung auf den Russen Wladimir Gussew vom Team Astana und 1:05 Minuten vor dem Ukrainer Ruslan Pidgornij (Team LPR) durch.

Die letzte Etappe über 128,5 Kilometer von Podersdorf nach Wien gewann der belgische Weltmeister Tom Boonen, der den Massensprint in der österreichischen Hauptstadt für sich entschied.

Der Quick-Step-Fahrer war Anfang Juni wegen einer Kokain-Affäre von der diesjährigen Tour de France ausgeschlossen worden und ging deswegen bei der zweitklassigen Österreich-Rundfahrt an den Start. In der Sprintwertung ging der Gesamtsieg an den gebürtigen Rostocker André Greipel vom Team Columbia, der die vierte Etappe gewonnen hatte.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung