Leichtathletik

Zehnkämpfer Behrenbruch schon Vierter

SID
Sonntag, 01.06.2008 | 12:18 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Götzis/Österreich - Der Kasache Dimitri Karpow hat beim Mehrkampf-Meeting in Götzis seine Halbzeit-Führung im Zehnkampf nach dem Hürdensprint verteidigt.

Nach der sechsten Disziplin lag der WM-Dritte mit 5339 Punkten deutlich vorn. Zweiter war Maurice Smith aus Jamaika (5247) vor dem Russen Alexander Pogorelow (5241).

Pascal Behrenbruch (Frankfurt/Main) verbesserte sich mit der viertbesten Zeit über 110 Meter Hürden auf Platz vier (5187); der Göttinger Jacob Minah war Sechster mit 5149 Punkten. Götzis gilt für die deutschen Mehrkämpfer als erste ernsthafte Olympia-Qualifikation.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung