Trier einziger Bewerber um BBL-Wildcard

SID
Montag, 02.06.2008 | 16:53 Uhr
Advertisement
NBA
Live
Lakers @ Thunder
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Frankfurt/Main - Der sportliche Absteiger TBB Trier ist einziger Bewerber um eine Wildcard für die kommende Saison in der BBL.

Nach Angaben der BBL haben die zunächst ebenfalls interessierten Kandidaten Mitteldeutscher BC, Kaiserslautern Braves und Bremen Roosters ihren Verzicht erklärt, werden aber dennoch an der Präsentation der für den Lizenzerhalt nötigen Unterlagen am 10. Juni in Bad Honnef teilnehmen.

Die Trierer können damit auf den Verbleib in der Bundesliga hoffen, sofern sie die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nachweisen. Die BBL vergibt eine Wildcard, weil die Cuxhaven BasCats als Zweiter der ProLiga A ihr Aufstiegsrecht nicht wahrnehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung