Tennis-Bundesliga

Damen des TC Benrath Meister

SID
Sonntag, 08.06.2008 | 19:06 Uhr
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
WTA Nanchang: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
WTA Nanchang: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinale
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
WTA Nanchang: Halbfinale
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
So10:00
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
WTA Stanford: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi13:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Do12:30
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
WTA Stanford: Tag 4
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
Generali Open -
Halbfinals
Citi Open Women Single
Fr20:00
Washington Citi Open: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Sa14:00
Generali Open -
Finale
Citi Open Women Single
Sa22:30
Washington Citi Open: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
Sa23:00
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
So23:00
Washington Citi Open: Finale
Bank of the West Classic Women Single
So23:00
WTA Stanford: Finale

Karlsruhe - Der TC Benrath hat sich am letzten Spieltag den Titel in der Bundesliga der Damen gesichert. Der Düsseldorfer Vorort-Club gewann mit 5:4 beim Titelverteidiger und ärgsten Verfolger TC Karlsruhe Rüppurr.

Die Nordbadenerinnen um Anna-Lena Grönefeld verpassten die Meisterschaft durch zwei Doppel-Niederlagen. Für Benrath zahlte sich aus, dass das Team nach dem knapp verlorenen Titelrennen im Vorjahr enorm verstärkt worden war.

Karlsruhes Teamchef Markus Schur haderte vor allem mit der Tiebreak-Niederlage der Rumänin Edina Gallovits gegen die Amerikanerin Lilia Osterloh. "Wenn wir das gewonnen hätten, wären wir 4:2 in Führung gegangen und wir wären wieder Meister geworden", sagte Schur.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung