Dienstag, 03.06.2008

Leichtathletik

Unger startet in die Saison

Kirchheim - Sprinter Tobias Unger will in Regensburg über 100 Meter im dritten Anlauf in die Olympia-Saison einsteigen. Der Olympia- Siebte von Athen hatte vor zwei Wochen in Weinheim (Magen-Darm- Infektion) und am vergangenen Wochenende in Berlin (Muskelprobleme) passen müssen.

"Tobias hatte am Freitag beim Abschlusstraining vor dem ISTAF über Probleme im Beuger geklagt und wir wollten keinerlei Risiko eingehen", sagte Trainer Miki Corucle über Ungers (Kornwestheim/ Ludwigsburg) kurzfristigen Rückzug. "Nun soll er in Regensburg starten."

Corucle macht zudem deutlich, dass Unger in diesem Jahr international nur die 100-Meter-Strecke im Auge hat und nicht seine einstige Paradedisziplin 200 Meter.

Konzentration auf Einzelnorm

"Aufgrund der hohen Belastungen auf die Achillessehne in den letzten Jahren ist Tobias nicht mehr so belastbar", sagte Corucle. Mit Blick auf die kürzere Strecke habe man die Trainingsbelastung halbiert.

Ziel sei zunächst die Einzelnorm für Peking (10,20 Sekunden) und die 4 x 100 Meter-Staffel. Gelegentliche Starts über 200 Meter schloss der Trainer jedoch nicht aus.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.