Wasserball

Spandaus Wasserballer deutscher Meister

SID
Mittwoch, 04.06.2008 | 22:13 Uhr
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Duisburg - Spandau 04 Berlin ist zum 28. Mal seit 1979 deutscher Meister geworden. Der Rekord-Titelträger gewann bei Herausforderer ASC Duisburg mit 11:7 nach Verlängerung und setzte sich in der Serie von maximal fünf Playoff-Finalspielen vorzeitig mit 3-1 durch.

Spandau hatte zum Auftakt in Duisburg mit 7:9 verloren, danach aber seine beiden Heim-Begegnungen mit 6:5 und 10:8 für sich entschieden. Die beeindruckende Serie der Berliner wurde nur 1993 von Waspo Hannover und 2006 vom SV Cannstatt durchbrochen.

Der Weg zum insgesamt 71. Spandauer Titelgewinn wurde erst spät geebnet. Die Gastgeber lagen vor rund 800 Zuschauern bereits mit 6:3 vorn, doch die Berliner Mannschaft von Trainer Nebojsa Novoselac kämpfte sich in die Verlängerung.

Mit vier Treffern war Marko Savic erfolgreichster Torschütze des abermals erfolgreichen Meisters. Der ASC Duisburg muss nach der verlorenen Neuauflage der Vorjahres-Finalpaarung weiter auf den ersten Titel seit 1968 warten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung