Sonntag, 15.06.2008

Pferdesport

Quijano gewinnt Gran Premio di Milano

Mailand - Der Galopper des Jahres, Quijano, hat den mit 316 800 Euro dotierten "Gran Premio di Milano" gewonnen. Auf der San-Siro-Rennbahn in Mailand blieb der von Jockey Andrasch Starke gerittene Wallach ungefährdet und verwies nach 2400 Metern Volia Ici auf den zweiten Rang.

Der zweite deutsche Starter, Gestüt Röttgens Dickens, wurde in einem der wichtigsten Galopprennen Italiens Vierter.

Für Quijano, der vom Kölner Peter Schiergen für das Gestüt Fährhof trainiert wird, war es der erste Erfolg in diesem Jahr. Durch seinen 13. Sieg beim 21. Start steigerte der sechs Jahre alte Quijano seine Gewinnsumme auf mehr als 1,3 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Ein GPS-Sender soll den Anti-Doping-Kampf erleichtern

Anti-Doping-Kampf: GPS-Sender als Alternative zum Meldesystem ADAMS

Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt

Eleudis Valentim gewann gegen Nieke Nordmeyer

Grand Prix in Düsseldorf: Stoll-Sieg zum Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.