Pferdesport

Quijano gewinnt Gran Premio di Milano

SID
Sonntag, 15.06.2008 | 17:09 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Mailand - Der Galopper des Jahres, Quijano, hat den mit 316 800 Euro dotierten "Gran Premio di Milano" gewonnen. Auf der San-Siro-Rennbahn in Mailand blieb der von Jockey Andrasch Starke gerittene Wallach ungefährdet und verwies nach 2400 Metern Volia Ici auf den zweiten Rang.

Der zweite deutsche Starter, Gestüt Röttgens Dickens, wurde in einem der wichtigsten Galopprennen Italiens Vierter.

Für Quijano, der vom Kölner Peter Schiergen für das Gestüt Fährhof trainiert wird, war es der erste Erfolg in diesem Jahr. Durch seinen 13. Sieg beim 21. Start steigerte der sechs Jahre alte Quijano seine Gewinnsumme auf mehr als 1,3 Millionen Euro.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung