Donnerstag, 26.06.2008

Radsport

Olympiasieger Wolff wird Stützpunkttrainer

Erfurt - Der ehemalige Bahnrad-Sprint-Weltmeister René Wolff aus Erfurt wird am 1. September Stützpunkttrainer für den Kurzzeitbereich am Landesstützpunkt Thüringen in Erfurt.

Der 30- Jährige, der im Mai 2007 seine aktive Laufbahn wegen sportlicher Perspektivlosigkeit beendet hatte, tritt dort die Nachfolge von Jochen Wilhelm an. "Ich habe mich entschieden, mich in dem Mikrokosmos aufzuhalten, in dem ich mich auskenne", sagte Wolf, der ein Studium der Literatur und Philosophie abgeschlossen hat.

"Ich möchte dabei helfen, den Sprint in Deutschland wieder nach vorne zu bringen. Da waren wir mal Weltspitze", erklärte Wolff beim 18. Großen Preis von Deutschland im Sprint in Cottbus. Vor dem WM-Titel hatte Wolff bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen Gold im Teamsprint und Bronze im Sprint gewonnen.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.