Radsport

Neuer Sponsor für CSC

SID
Dienstag, 10.06.2008 | 16:48 Uhr
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Kopenhagen - Der dänische CSC-Rennstall von Ex-Radprofi Bjarne Riis, Arbeitgeber von Jens Voigt, hat einen neuen Sponsor. Die Saxo Bank, eine der führenden Online-Investmentbanken, übernimmt ab sofort das Co-Sponsoring neben dem US-Computerkonzern CSC.

Im Anschluss soll Saxo für drei Jahre Haupt-Finanzier des Teams zu sein. Das wurde in Kopenhagen bekanntgegeben. "Wir können uns nun auf das nächste Großereignis, die Tour de France, konzentrieren", betonte Riis.

Im März war bekanntgeworden, dass sich CSC nach acht Jahren als Hauptsponsor beim Riis-Rennstall und aus dem gesamten Radsport zurückzieht. Das Team soll vom nächsten Januar an unter dem Namen Team Saxo Bank starten.

Hamilton und Basso unter Dopingverdacht

Der 43-jährige Riis hatte 1996 für das damalige deutsche Telekom-Team die Tour de France vor seinem Team-Kollegen Jan Ullrich gewonnen. Der Däne hatte im vergangenen Jahr in einer TV-Beichte gestanden, damals gedopt gewesen zu sein.

Daraufhin wurde sein Name aus der Siegerliste der Tour de France gestrichen. Mehrere ehemalige Spitzenfahrer seines Teams wie Tyler Hamilton (USA) oder Ivan Basso (Italien) stehen unter Dopingverdacht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung