Radsport

Kupfernagel meldet sich mit zweitem Platz zurück

SID
Sonntag, 15.06.2008 | 15:08 Uhr
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Bilbao - Zeitfahr-Weltmeisterin Hanka Kupfernagel hat am Wochenende bei der Bira-Radrundfahrt in Nordspanien ein erfolgreiches Comeback nach achtwöchiger Erkrankungspause gefeiert.

Auf der dritten Etappe, einem Einzelzeitfahren über 15 Kilometer, musste sie sich nur Ex-Weltmeisterin Marianne Voss geschlagen geben.

Die Niederländerin hatte auch schon die ersten beiden Etappen der Rundfahrt für sich entschieden und sicherte sich am Sonntag nach dem vierten Tageserfolg auch die Gesamtwertung. Platz drei belegte die deutsche Straßenmeisterin Luise Keller vom Team High Road.

Kupfernagel gut erholt 

Auf der selektiven Strecke kam die im Schwarzwald lebende Hanka Kupfernagel, die sich von einer Bronchitis erholen musste, mit sieben Sekunden Rückstand auf den zweiten Platz.

"Es ist bisher gut gelaufen und ich bin sehr zufrieden, denn die letzten Wochen waren nicht immer einfach. Für mich sind das hier in Spanien wichtige Wettkampfkilometer für die Vorbereitung auf die deutschen Meisterschaften und natürlich auf Peking", sagte Kupfernagel, die im Gesamtklassement auf Platz zwölf landete.

Die zweite Halbetappe nach dem Zeitfahren hatte sich Ex-Weltmeisterin Regine Schleicher vom Team Nürnberger gesichert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung