Mittwoch, 11.06.2008

Leichtathletik

Kugelstoßerin Kleinert bleibt im Jackpot-Rennen

Cottbus - Die WM-Dritte Nadine Kleinert bleibt im Jackpot- Rennen des DKB-Cups um eine 50 000 Euro Prämie.

Die Magdeburger Kugelstoßerin feierte nach ihrem Erfolg in Kassel beim 19. Lausitz-Meeting der Leichtathleten in Cottbus mit 19,77 m ihren zweiten Sieg vor Christina Schwanitz (Neckarsulm/19,27) und Denise Hinrichs (Wattenscheid/17,95).

Das Trio hat bereits das Olympia-Ticket für Peking sicher. Kleinert muss nun auch in Leverkusen (30. Juli) und beim Finale im Olympischen Dorf von 1936 am 30. August gewinnen, um einen Jackpot-Anteil zu erhalten. Der Cup in vier Wettbewerben ist deutschen Athleten vorbehalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback

Gabius mit ordentlichem Comeback beim New Yorker Halbmarathon

Andrej Dmitrijew hat Russland verlassen

Dmitrijew: "Hatte mich in Gefahr gebracht"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.