Mittwoch, 11.06.2008

Leichtathletik

Kugelstoßerin Kleinert bleibt im Jackpot-Rennen

Cottbus - Die WM-Dritte Nadine Kleinert bleibt im Jackpot- Rennen des DKB-Cups um eine 50 000 Euro Prämie.

Die Magdeburger Kugelstoßerin feierte nach ihrem Erfolg in Kassel beim 19. Lausitz-Meeting der Leichtathleten in Cottbus mit 19,77 m ihren zweiten Sieg vor Christina Schwanitz (Neckarsulm/19,27) und Denise Hinrichs (Wattenscheid/17,95).

Das Trio hat bereits das Olympia-Ticket für Peking sicher. Kleinert muss nun auch in Leverkusen (30. Juli) und beim Finale im Olympischen Dorf von 1936 am 30. August gewinnen, um einen Jackpot-Anteil zu erhalten. Der Cup in vier Wettbewerben ist deutschen Athleten vorbehalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Wilson Kipsang siegte beim Tokio-Marathon

Kenianer Kipsang gewinnt Tokio-Marathon

Raphael Holzdeppe verpasste das Podium

Holzdeppe nur Vierter in Zweibrücken

Sebastian Coe und der IAAF erlaubt drei Russen den Start unter neutraler Flagge

IAAF erlaubt Russen-Trio Start unter neutraler Flagge


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.