Donnerstag, 05.06.2008

Olympia

Kanute Lachmann startet für Australien

Athen - Der deutsche Kanute Torsten Lachmann darf bei den Olympischen Spielen für Australien starten. Dies entschied das Exekutiv-Komitee des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Athen.

Der 26-Jährige hat bereits seit dem 1. Januar 2006 bei internationalen Wettkämpfen die Erlaubnis für den australischen Verband zu starten.

Probleme mit Blick auf den Peking-Start hatte es deshalb gegeben, weil der frühere Potsdamer Lachmann während dieser Olympiade noch für Deutschland bei einer Marathon-WM gestartet war.

Da diese Sportart nicht olympisch ist, war der Einsatz dort jedoch letztlich kein Hindernis.

Kein Einwand vom DKV

"Wir hatten keinen Einwand", sagte Jens Kahl, Sportdirektor im Deutschen Kanu-Verband (DKV).

Der Canadier-Spezialist Lachmann war in Deutschland in der Junioren-Auswahl aktiv, dazu paddelte er bei Titelkämpfen der U-23-Nationalmannschaft. In die Spitzenklasse schafft er es nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.