Sonntag, 08.06.2008

Singapur Open

Dritter Platz für Timo Boll

Singapur - Europameister Timo Boll hat beim letzten Olympia-Test mit der Weltspitze aus Asien den dritten Platz belegt. Der Siegeszug des Düsseldorfers bei den Singapur Open endete im Halbfinale mit 2:4-Sätzen gegen den Chinesen Ma Long.

"Schade, dass ich meine 2:1-Führung nicht ausbauen konnte. Danach bin ich ein wenig eingebrochen. Aber es geht eindeutig aufwärts", kommentierte Boll seine 14:12, 6:11, 11:9, 9:11, 3:11, 3:11- Niederlage gegen den Weltranglisten-Dritten.

Nach seiner Patellasehnenentzündung im Januar und Februar war es das erste Aufeinandertreffen mit einem der großen vier Chinesen seit sechs Monaten für den 27 Jahre alten Linkshänder.

Boll's Clubkollege Dimitrij Ovtcharov scheiterte im Achtelfinale des mit 122.000 Dollar dotierten Turniers. Der EM-Ditte musste sich dem Weltranglisten-Fünften Wladimir Samsonow aus Weißrussland mit 1:4 Sätzen geschlagen geben. Samsonow dürfte damit der wichtige vierte Platz in der Setzliste für das Olympia-Turnier hinter den drei Top-Favoriten aus China nicht mehr zu nehmen sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Ein GPS-Sender soll den Anti-Doping-Kampf erleichtern

Anti-Doping-Kampf: GPS-Sender als Alternative zum Meldesystem ADAMS

Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt

Eleudis Valentim gewann gegen Nieke Nordmeyer

Grand Prix in Düsseldorf: Stoll-Sieg zum Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.