Freitag, 20.06.2008

Radsport

Doping-Sünder Hondo will eigenes Team gründen

Stuttgart - Der nach vorübergehenden Doping-Sperren in diesem Jahr wieder aktive Rad-Profi Danilo Hondo plant nach seiner Karriere als Fahrer die Gründung eines eigenen Teams.

"Ich will in Deutschland eine richtige Profi-Mannschaft gründen", sagte der 34- Jährige, der derzeit für das zweitklassige italienische Team Serramenti PVC fährt, den "Stuttgarter Nachrichten".

Dies sei trotz seines positiven Doping-Tests im März 2005 realistisch, meinte der frühere Gerolsteiner-Profi: "Ich habe mich in den letzten zwei Jahren stark mit dieser Thematik beschäftigt. Es gibt auch schon erste Kontakte zur Wirtschaft."

Das könnte Sie auch interessieren
Kristina Vogel ist amtierende Olympiasiegerin und Weltmeisterin

Dreimal Gold: Vogel besteht ersten Härtetest

Andre Greipel konnte einen Etappensieg einfahren

Algarve-Rundfahrt: Greipel gewinnt vierte Etappe vor Degenkolb

Vogel und Welte setzten sich gegen die Weltmeisterinnen aus Russland durch

Siege für Bahnrad-Teams in Cali


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.