Derbysieger gegen Seriensieger

SID
Freitag, 27.06.2008 | 13:05 Uhr
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3

Hamburg - Deutschlands Derbysieger Adlerflug kehrt an die Stätte seines größten Triumphes zurück. Auf der Galopprennbahn in Hamburg trifft er im Duell der Klassegalopper auf den ungeschlagenen Seriensieger Its Gino.

Die beiden Stargalopper sind die Favoriten im mit 100 000 Euro dotierten Idee-Hansa-Preis, dem zum 112. Mal ausgetragenen Hauptereignis am Eröffnungswochenende der Derbywoche.

Its Gino, von Pavel Vovcenko in Bremen-Mahndorf trainiert, ist das einzige Grand-rix-Pferd der Nachkriegsgeschichte, das mit fünf Jahren noch unbesiegt ist.

Sieben Starts hat der Hengst in fünf Siege umgemünzt. Wie zuletzt bei seinem Erfolg in Baden-Baden wird der australische Weltklassejockey Kerrin McEvoy Its Gino reiten. Der Trainer geht zuversichtlich ins Rennen: "Das Pferd ist sehr gut in Form. Die jetzt 200 Meter längere Strecke als bei seinem Erfolg in Baden-Baden kommt ihm sogar noch entgegen."

Standortbestimmung für Adlerflug

Terence Hellier ist der Reiter von Adlerflug, der im vergangenen Jahr bei seinem Sieben-Längen-Sieg zu einem der überlegensten Derbysieger der letzten Jahrzehnte wurde. Nach einem noch durchwachsenen Saisondebüt ist es für den Hengst aus dem Gestüt Schlenderhan nun eine Standortbestimmung auf dem Weg zu zahlreichen Großaufgaben des Turfs in der zweiten Saisonhälfte.

Neben den beiden top-gewetteten Pferden treten auf der 2400 Meter Strecke mit dem Zweiten von 2006, Dickens, und dem Dritten von 2007, Anton Chekhov, zwei Platzierte der beiden letzten Austragungen des Deutschen Derbys an. Prince Flori, der Galopper des Jahres 2006 und Egerton, Sieger des Idee-Hansa-Preises vor zwei Jahren, komplettieren die illustre Riege der Klassepferde des Rennens, in dem insgesamt neun Pferde starten.

Der JAXX-Pokal ist das Hauptrennen des Eröffnungstages der Derbywoche. Auf der Meilendistanz des mit 50 000 Euro dotierten Rennens gelten der von Andreas Suborics gesteuerte Santiago und König Concorde (Wladimir Panov) als die Favoriten. Die beiden ersten Renntage der Derbywoche beginnen um jeweils 14.00 Uhr.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung