Freitag, 13.06.2008

Pferdesport

Deitermann in Luhmühlen mit Platz zwei

Luhmühlen - Zum Auftakt des internationalen Wettbewerbs der Vielseitigkeitsreiter in Luhmühlen hat Simone Deitermann (Saebeck) als beste deutsche Teilnehmerin auf Platz zwei überzeugt.

Die Bankkauffrau beendete die Dressur mit 35,40 Strafpunkten. An die Spitze des stark besetzten Starterfeldes setzte sich Lucinda Fredericks (Australien) mit ihrer Stute Headly Britannia (32,60). Ihr Landsmann Andrew Hoy landete mit Moonfleet (39,30) auf Rang drei.

Olympische Generalprobe 

Viele internationale Topreiter nutzen die Vier-Sterne-Prüfung in der Lüneburger Heide als olympische Generalprobe. Weltweit gibt es nur sechs dieser Prüfungen. Die deutschen Olympia-Anwärter haben allerdings die weniger anspruchsvolle Drei-Sterne-Prüfung in Luhmühlen als Olympia-Sichtung gewählt, um ihre Pferde zu schonen.

Dort lag nach der Dressur Bettina Hoy in Führung. Der Geländeritt, das Herzstück der Vielseitigkeit, findet am 14. Juni statt. Am 15. Juni stehen die Springprüfungen auf dem Programm.

Das könnte Sie auch interessieren
Ein GPS-Sender soll den Anti-Doping-Kampf erleichtern

Anti-Doping-Kampf: GPS-Sender als Alternative zum Meldesystem ADAMS

Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt

Eleudis Valentim gewann gegen Nieke Nordmeyer

Grand Prix in Düsseldorf: Stoll-Sieg zum Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.