Samstag, 07.06.2008

Dritte Pleite im vierten Spiel

DVV-Frauen verlieren gegen Niederlande 0:3

Montreux - Die deutschen Frauen haben beim Volley Masters in Montreux/Schweiz die dritte Niederlage im vierten Spiel kassiert. Das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti verlor gegen Angstgegner Niederlande mit 0:3.

Die deutsche Mannschaft, die zuvor gegen Europameister Italien 2:3 und gegen Kuba 1:3 verloren hatte und das nicht in Bestbesetzung spielende Serbien 3:0 bezwungen hatte, vergab im zweiten und dritten Durchgang mögliche Satzgewinne.

In beiden Abschnitten führte das Team um Kapitän Cornelia Dumler mit drei bis vier Punkten und brach jeweils in der Schlussphase ein. Im dritten Satz konnte eine 16:12- Führung nicht behauptet werden. Schuld daran war eine schwache Annahme, durch die auch der Angriff nicht richtig zum Zuge kam.

Kozuch beste Deutsche

Italien-Profi Margareta Kozuch war mit 19 Zählern die beste Punktesammlerin des Spiels. Im zweiten und dritten Satz kam auch Neuling Berit Kauffeldt (Schwerin) zum Einsatz, die als Mittelblockerin drei ihrer vier Zähler per Block erzielte.

Das letzte Turnierspiel bestreitet die DVV-Auswahl gegen Athen-Olympiasieger China.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.