Ciolek gewinnt Rennen in Villingen-Schwenningen

SID
Dienstag, 10.06.2008 | 11:36 Uhr
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Villingen-Schwenningen - Radprofi Gerald Ciolek vom amerikanischen Team High Road hat den 10. SparkassenCup in Villingen- Schwenningen gewonnen.

Der 21 Jahre alte Sprint-Spezialist setzte sich im Spurt einer dreiköpfigen Spitzengruppe gegen CSC-Routinier Jens Voigt und Sven Krauss vom Team Gerolsteiner durch. "Das Publikum und die Atmosphäre in Schwenningen waren wieder sagenhaft und gegen Gerald Ciolek im Sprint zu verlieren ist absolut keine Schande", sagte Voigt nach der verpassten Wiederholung seines Vorjaheressieges bei der 54 Kilometer langen Jubiläumsauflage.

Nach vielen Attacken in der ersten Rennhälfte hatte sich nach 35 von 60 Runden eine neunköpfige Spitzengruppe mit allen Favoriten vom Feld abgesetzt. Wenige Runden vor Schluss fuhr das Spitzentrio seinen vorentscheidenden Angriff und baute anschließend seinen Vorsprung kontinuierlich aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung