Donnerstag, 12.06.2008

Pferdesport

Hoy übernimmt Führung in Luhmühlen

Luhmühlen - Team-Weltmeisterin Bettina Hoy hat nach dem ersten Teil der Olympia-Sichtung der deutschen Vielseitigkeitsreiter in Luhmühlen die Führung übernommen.

In der Dressur setzte sie sich mit ihrem Toppferd Ringwood Cockatoo und 29,60 Strafpunkten an die Spitze. Zweite wurde Ingrid Klimke aus Münster mit Butts Abraxxas (33,90) vor Frank Ostholt aus Warendorf mit Air Jordan (34,30). Alle drei Paare gehören zum deutschen Olympiakader.

Luhmühlen als Olympia-Test 

Die größte Überraschung im Viereck lieferte Beeke Kaack aus Schmalensee. Mit Sinjang, mit dem sie im vergangenen Jahr auch zum deutschen Europameisterschafts-Team gehörte, erreichte sie das beste Dressurergebnis ihrer Karriere und landete punktgleich mit Frank Ostholt auf Platz drei.

Für die Vielseitigkeitsreiter ist Luhmühlen der ausschlaggebende Olympia-Test. Nach dem Geländeritt am Samstag und dem abschließenden Springen am Sonntag wollen die Bundestrainer Hans Melzer und Chris Bartle die Rangliste für die olympischen Startplätze bekanntgeben.

Neben der Drei-Sterne-Prüfung mit allen neun Mitgliedern des deutschen A-Kaders gehen vier Teilnehmer auch in der international stark besetzten Vier-Sterne-Prüfung an den Start. Sie beginnt an diesem Freitag mit der Dressur. Der Geländeritt und das Springen folgen am Samstag und Sonntag.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.