Montag, 12.05.2008

Pferdesport

Werth siegt in Wiesbaden

Wiesbaden - Dressur-Reiterin Isabell Werth hat beim Internationalen Pfingstreitturnier in Wiesbaden mit ihrem Olympiapferd Warum nicht den Grand Prix Special gewonnen.

An ihr Ergebnis von 78,000 Prozentpunkten kam keiner der anderen 14 Konkurrenten auch nur annähernd heran.

Für eine Überraschung sorgte die Dänin Nathalie Sayn-Wittgenstein, die mit Digby 72,680 Prozentpunkte erhielt und damit Zweite wurde.

Rang drei ging an die Schweizer Erfolgsreiterin Silvia Iklè mit Max (72,280). Heike Kemmer (Winsen/Aller) kam mit Bonaparte (71,920) auf Rang vier.

Das könnte Sie auch interessieren
Uwe Bender übernimmt bis zur WM den Deutschland-Achter

Bender übernimmt Deutschland-Achter bis zur WM

Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.