Tennis

Wawrinka im Finale

SID
Samstag, 10.05.2008 | 16:15 Uhr
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
WTA Nanchang: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
WTA Nanchang: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinale
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
WTA Nanchang: Halbfinale
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
So10:00
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
WTA Stanford: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi13:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Do12:30
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
WTA Stanford: Tag 4
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
Generali Open -
Halbfinals
Citi Open Women Single
Fr20:00
Washington Citi Open: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Sa14:00
Generali Open -
Finale
Citi Open Women Single
Sa22:00
Washington Citi Open: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
Sa23:00
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
So23:00
Washington Citi Open: Finale
Bank of the West Classic Women Single
So23:00
WTA Stanford: Finale

Rom - Der Schweizer Tennisprofi Stanislas Wawrinka hat zum ersten Mal das Endspiel eines Masters-Turniers erreicht.Der 22-Jährige profitierte bei der Sandplatz-Veranstaltung in Rom im Halbfinale bei 3:0-Führung im ersten Satz von der Aufgabe des Amerikaners Andy Roddick.

Der Weltranglisten-Sechste konnte wegen Rückenproblemen nach knapp zehn Minuten nicht mehr weiterspielen.

Sein Start am Hamburger Rothenbaum dürfte damit fraglich sein.

Im Endspiel trifft Wawrinka auf den Weltranglisten-Dritten Novak Djokovic aus Serbien. Dessen tschechischer Gegner Radek Stepanek musste ebenfalls verletzt aufgeben - beim Stand von 0:6, 0:1.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung