Volleyballerinnen mit 3:1-Sieg über Russland

SID
Sonntag, 25.05.2008 | 13:56 Uhr
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Abu Dhabi - Die deutschen Frauen haben beim Länderturnier in Abu Dhabi/Vereinigte Arabische Emirate das Halbfinale erreicht.

Das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti fand in Gruppe B nach der 2:3-Niederlage gegen Kuba mit einem 3:1-Sieg über den nicht in Bestbesetzung angetretenen Weltmeister Russland in die Erfolgsspur zurück.

Damit hat sich das deutsche Team für die Runde der besten vier Teams qualifiziert, wo voraussichtlich die unbesiegten Niederländerinnen der Rivale sind. Die Niederlande hatten in Gruppe A Europameister Italien 3:2 bezwungen.

Zum Turnierbeginn hatten die Deutschen zwei 3:1-Erfolg über Aserbaidschan sowie Frankreich erkämpft und beendeten die Gruppenphase mit 3 Siegen und einer Niederlage.

Verlust des ersten Satzes

Eine erneut glänzend aufgelegte Margareta Kozuch mit 24 Punkten und Mittelblockerin Corina Ssuschke (14) waren die besten Punktesammlerinnen.

Nach dem Verlust des ersten Satzes durch viele Eigenfehler knüpfte die Mannschaft an die starke Leistung gegen Olympia-Teilnehmer Kuba an, als nach einer 2:0-Führung erst im Tiebreak verloren wurde.

Große Zukunft

"Ich verändere jedes Mal die Startaufstellung ein wenig, aber alle Spielerinnen, die ich auf den Platz stelle, machen ihre Sache sehr gut", sagte der Bundestrainer zum Neubeginn.

"Dieses Jahr haben wir mit dem sehr schwierigen und langen Weg nach London begonnen, aber ich sehe für den deutschen Frauen-Volleyball eine große Zukunft", fügte der Italiener hinzu.

Nach der verpassten Olympia-Qualifikation sind Zuspielerin Tanja Hart und Italien-Profi Hanka Pachale nicht mehr dabei, Starspielerin Angelina Grün, die von Bergamo/Italien nach Istanbul/Türkei gewechselt ist, legt diesen Sommer eine Pause ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung