Sonntag, 25.05.2008

Segeln

Ulrike Schümann Zweite bei Holland Regatta

Medemblick - Ulrike Schümmanns Yngling-Mannschaft ist schon olympiareif.

Zehn Wochen vor dem ersten Startschuss in die olympische Regatta vor Qingdao belegten die Berliner Steuerfrau und ihre Crew-Kameradinnen Julia Bleck und Ute Höpfner aus Berlin bei der traditionellen Holland Regatta mit 65 Punkten Platz zwei hinter der niederländischen Mannschaft um Renee Groenveld (64 Punkte).

Dritte wurde Olympiasiegerin, Weltmeisterin und Olympia- Favoritin Sarah Ayton (77 Punkte) aus Großbritannien.

Deutsche an der Spitze

Das deutsche Trio hatte beim niederländischen Pendant zur Kieler Woche über weite Strecken sogar geführt, musste sich aber am letzten Tag trotz insgesamt vier Tagessiegen Lokalmatadorin Groenveld mit einem Punkt Rückstand geschlagen geben.

"Wir fühlen uns für die Olympischen Spiele bestens gerüstet", zog Schümann Bilanz. "Wichtig war auch, dass wir den Engländerinnen deutlich klar machen konnten, dass sie nicht unbesiegbar sind."

Niemann auf Rang 18

Die 470er-Doppel-Europameisterinnen Stefanie Rothweiler/Vivien Kussatz (München/Berlin) mussten nach 13 Rennen und anfänglichen taktischen Problemen mit Platz acht zufrieden sein.

Petra Niemann (Berlin), die wie Rothweiler/Kussatz bei den Olympischen Spielen zu erweiterten Favoritenkreis im Kampf um Edelmetall zählt, wurde 18.

Die drei Männer-Mannschaften des Deutschen Segler-Verbandes (DSV), die im August vor Qingdao starten werden, waren bei der Holland Regatta nicht dabei.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.