Pferdesport

Precious Boy Favorit auf Titelgewinn

SID
Freitag, 09.05.2008 | 10:58 Uhr
Advertisement
National Rugby League
Live
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Köln - Der Winterfavorit des deutschen Turfs, der Hengst Precious Boy, steht vor dem Gewinn eines weiteren renommierten Titels.

Precious Boy bestreitet am Pfingstmontag auf der Galopprennbahn in Köln den ersten Klassiker des Turfs in der Saison 2008 und geht im mit 165 000 Euro dotierten Mehl-Mülhens-Rennen als einer der beiden Favoriten ins Rennen.

Unter seinem Jockey Adrie de Vries trifft der Dreijährige dabei unter anderem auf seinen Dauer- Kontrahenten Liang Kay (Terence Hellier).

Einzige Niederlage gegen Liang Kay

Während Precious Boy im Winterfavoriten knapp gegen Liang Kay siegte, bezog er zum Saisoneinstand im Busch-Memorial eine Niederlage gegen ihn.

Es war die erste seiner Karriere. Waldemar Hickst ist in Köln der Trainer von Precious Boy, Liang Kay steht in Mülheim/Ruhr im Rennstall von Trainer Uwe Ostmann.

In dem über 1600 Meter führenden Turf-Klassiker starten sieben Pferde, darunter in Solent Ridge auch ein Gast aus England.

Favoritin des Schwarzgold-Rennens (65 000 Euro), Top-Ereignis im Rahmenprogramm in Köln, ist Love Academy, die mit Andrasch Starke im Sattel als Winterkönigin des deutschen Turfs ins Rennen geht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung