Sonntag, 04.05.2008

Ringen

Kein weiteres Olympia-Ticket

Warschau - Die deutschen Freistilringer konnten auch beim letzten Qualifikations-Turnier in Warschau keine weiteren Tickets für die Olympischen Spiele in Peking lösen.

Somit bleibt es bei zwei Startplätzen, die Davyd Bichinashvili (84 kg/VfK Schifferstadt) und Stefan Kehrer (96 kg/KSV Ketsch) schon bei der Weltmeisterschaft 2007 erkämpft hatten.

Beim 2. Qualifikationsturnier in Warschau ruhten die Hoffnungen vor allem auf Marcel Ewald (55 kg/SV Weingarten) und Andriy Shyyka (74 kg/KSV Köllerbach).

Ewald startete zwar mit einem Sieg gegen den Europameister von 2005, Ghenadi Tulbea (Moldawien) ins Turnier, doch nach der Niederlage gegen Lokman Kaplanbaba (Frankreich) war der Traum von Olympia vorbei.

"Ich bin nicht in den Kampf gekommen, habe mich selbst besiegt", so Ewald. Auch Shyyka begann vielversprechend mit einem Erfolg über den Franzosen Luca Lampis.

Gegen den späteren Finalisten Ahmed Gulhan (Türkei) unterlag er aber 1:2. In der Hoffnungsrunde kam das Aus gegen Abdulkhakim Schapijew (Kasachstan).

"Vor allem bei Marcel Ewald hatten wir mehr erwartet, die Enttäuschung ist groß", sagte Bundestrainer Jörg Helmdach.

Auch Marcus Hamann (120 kg/TuS Jena), Tim Schleicher (60 kg/SV Johannis Weingarten) und Martin Daum (66 kg/KSV Seeheim) konnten nicht in die Kämpfe um die Medaillen eingreifen und verpassten das Peking-Ticket.

Das könnte Sie auch interessieren
Uwe Bender übernimmt bis zur WM den Deutschland-Achter

Bender übernimmt Deutschland-Achter bis zur WM

Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.